Das war Jungfrau Marathon 2013 Salzburger Laufcup
großer LAUFKALENDER    
Ergebnis Sonnwendlauf 2014
Sponsor
hier einkaufen:
Du bist Besucher
#1171861
beim Laufclub Saalfelden

Willkommen!

Wolfganseelauf - Familienausflug (19.10.2014):

Heute machte die Familie GAUBE einen Familienausflug zum 43. Wolfganseelauf und absolvierten den Panoramalauf über 5,2km und 61HM.
Erwartungsgemäß war Papa Gerhard GAUBE Schnellster der Familie in 21:53,00 und belegte damit inder Klasse M-40 den guten 10. Platz.
Sohnemann Florian GAUBE schaffte dieselbe Strecke in 24:15,00. Dies bedeutete den 10. Rang der Klasse M-16.
Mama Maria-Luise GAUBE kam mit 33:01,00 ins Ziel und erreichte in W-40 den guten 15. Rang.

Wir gratulieren herzlich zu den erbrachten Leistungen!!

Und noch etwas "Ausgefranstes"! Horst OBERNDORFER machte in Rauris beim Weixen Bierlauf mit. 5km über ungewöhnliches Gelände incl. Schlamm und Elektrozaun. Sicher nix für Weicheier! - Gratuliere!

MÜNCHEN-Marathon, ein toller Ausflug (13.10.2014):

Wer hätte das gedacht, dass der LC Saalfelden auch beim München-Marathon in verschiedenen Altersklassen seine "Duftmarken" hinterlässt!
Aber Alles der Reihe nach:
Am Freitag ging es mit einem PLIEM Bus (herzlichen Dank für die gute Mitorganisation!) bis Erding, östlich von München. Nachdem wir dort Quartier bezogen hatten, konnten 32 Mitglieder bei einer Führung durch die größte, deutsche Brauerei unglaubliche Zahlen erfahren. Alleine die Tatsache, dass hier laufend 15 Millionen gefüllte Bierflaschen lagern, spreng die Vorstellungsmöglichkeiten. Danach wurden wir zu einer Verkostung aller möglichen Biersorten eingeladen und erhielten dazu auch noch frische Brezen und Münchner Weißwürschte.
Am Samstag fuhren wir am Vormittag in die Stadt. Es ging sich ein Spaziergang vom Viktualienmarkt bis zum Stachus und wieder retour aus. Das nächste Ziel war die Bavaria-Filmstadt und das Bulliversum. Da braucht man gut und gerne 3 Stunden - und da hat man noch nicht getrödelt!
Anschließend ging es zum Olympiapark um unsere Startunterlagen abzuholen. Nach leichten Turbulenzen hatten dann auch alle den richtigen Zeitnehmungschip und so gegen 21:00 Uhr waren wir wieder alle im Hotel.
Sonntag, 12.10.2014. Busabfahrt zum Olympiapark um 08:30 Uhr. Staufrei kamen wir an und dann musste jeder für sich schauen, wie er zu seinem Start kam. ALLES klappte!!

Es wird nun schwierig, alle Leistungen hier aufzuzählen. Am besten man schaut auf unsere "Vereinsergebnisse" und kann feststellen, dass sich insgesamt 38 (!) LC Saalfelden Athletinnen und Athleten in die Ergebnislisten eintragen konnten. 4 weitere Angemeldete konnten leider aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht antreten!
Die Top-Ergebnisse, also die Stockerlplätze in den unterschiedlichen Altersklassen wollen und müssen wir aber besonders hervorheben:
Über 10km belegten Lena ÖLLER und Eva SITKA in der Klasse U-18 den 2. bzw. 3. Rang.
Auf derselben Strecke erreichte Gerhard BAYER in der Klasse M-60 und Guntram NEMETZ jeweils den ausgezeichneten 2. Rang.
Auf der Halbmarathon-Strecke überraschte Nora PULA mit einem 3. Rang in der Klasse U-20, ebenso wie Johann CANTONATI in der Klasse M-55.
Insgesamt 6 Stockerlplätze - damit hatten wir nicht gerechnet!

Wir gratulieren ALLEN unseren Athletinnen und Athleten zu den erbrachten Leistungen und freuen uns mit euch über die erzielten Ergebnisse!

Krimmler Wasserfall-Lauf (08.10.2014):

Wie hat es Gerhard Gaube ausgedrückt? "... mit dem besten Saalfeldner Nachwuchskader für rio2016!"
Spaß beiseite! Unsere Senioren zeigten bei diesem Lauf wieder einmal großartig auf!
Hans CANTONATI holte sich in M-55 den Klassensieg in 1:07:11,13 (12km, 560HM). Gerhard GAUBE (M-45) und Erwin GANSCHNIGG (M-50) belegten in ihren Klassen den undankbaren 4. Rang und Norbert GANSCHNIGG (M-45) wurde 7.
Es war wieder einmal ein sehr stark besetzter Berglauf, bei welchem die Innerhofer-Zwillinge aus dem Oberpinzgau souverän die Gesamtwertung gewannen!

Wir gratulieren unseren Athleten sehr herzlich zu den erbrachten Leistungen! (Die VereinsCup-Wertung ist aktualisiert!)

Salzburg Jedermannlauf - HM Landes- u. Staatsmeisterschaft (05.10.2014):

In Anbetracht dessen, dass am kommenden Sonntag in München 40 LC-Saalfelden Athletinnen und Athleten an den Start gehen werden war verständlich, dass das Aufgebot beim huetigen Jedermannlauf in Salzburg die LC Saalfelden - Beteiligung gering war.

Stefan HILZENSAUER steigerte sich im Halbmarathon auf für ihn wohl unglaubliche 1:44:47,00. Damit erreichte er in der Klasse M-40 den 33. Rang.
Horst OBERNDORFER nahm über 2 Runden = 14km teil. Seine Zeit von 1:15:.26,00 brachte ihm in der Männerwertung den 49. Rang.

In der HM-Staatsmeisterschaft hatten die Athletinnen und Athleten des Bundeslandes Salzburg erwartungsgemäß kaum etwas mitzureden. Beste SLV-Dame wurde Sabine Hofer in 1:24:03,00. Damit wurde sie auch HM-Landesmeisterin (bei 3 Gestarteten und 2 im Ziel). Bei den Herren wurde Alexander Knoblechner (Lauftreff Nussdorf) in 1:13:01,00 13. Das war auch der Landesmeistertitel (bei 11 Gewerteten).

Nachtrag (30.09.2014):

Einige Ergebnisse sind nachzutragen:

Drei Zinnen Alpin Lauf:
Florian GAUBE nahm beim Kinderlauf über 1400m teil und erreichte mit der Zeit von 0:08:50,00 den 12. Rang.
Gerhard GAUBE gab sich die 17500m mit 1350 Höhenmetern. Mit seiner Zeit von 2:23:15,70 erreichte er in der Klasse M-45 den 59. Rang!!

Wachau Marathon:
Stefan HILZENSAUER schaffte seinen HM-Einstand in 1:59:05,00. Unter 2 Stunden, das lässt für München auch etwas erwarten!

Walser Dorflauf:
Unsere jugendlichen Damen Dominique MENZEL und Jessica GANSCHNIGG erreichten in der Klasse Schüler III den 2. und 3. Rang.
Erwin GANSCHNIGG, Sepp HUBER und Horst OBERNDORFER komplettierten unser Aufgebot.

Altötting Halbmarathon u. 6k:
Franz GRIESSNER startete über die 6 Kilometer und erreichte mit der Zeit von 25:53min den ausgezeichneten 3. Rang in der Klasse M-55

Salzachuferlauf:
Florian GAUBE erreichte in der Klasse U-14 den sehr guten 3. Rang. Die Mädls Dominique MENZEL und Jessica GANSCHNIGG die Ränge 4 und 5.
Bei den Männern kam Johann CANTONATI auf Rang 2 in der Klasse M-50. Weiters am Start waren: Gerhard GAUBE, Norbert u. Erwin GANSCHNIGG, Georg LEITINGER, Horst OBERNDORFER, Sepp HUBER, Peter SILBERBERGER.

Wir gratulieren allen unseren Athletinnen und Athleten zu diesen guten Leistungen!

Reichenhall, Zell am See, Leogang (31.08.2014):

Nein! Das ist nicht die neue Fremdenverkehrsregion! Das sind die Orte, an welchen an diesem Wochenende wieder LC Saalfelden Athletinnen und Athleten in Aktion waren.

Rupertus-Thermen-Lauf, Bad Reichenhall:
Sepp HUBER und Peter SILBERBERGER nahmen die 10km in Angriff und landeten mit Zeiten um 54 bzw. 56 min im Mittelfeld.
Iron-Girl Zell am See:
Ein neues Laufformat im Rahmen des Ironman 70.3 in der Nachbarstadt. Lena ÖLLER bewältigte die 4,2km in exakt 18 Minuten und wurde damit sehr gute 13.
Asitz Gipfellauf, Leogang:
Gerhard GAUBE bewältigte die 8000m lange und mit 1126 Höhenmeter ausgestattete Strecke in 1:07:00,80 und erreichte damit den 7. Platz der Klasse M-45. Norbert GANSCHNIGG kam auf 1:12:50,20 und somit Rang 9 in M-45. Erwin GANSCHNIGG, 1:15:40,60; Rang 9 im M-50 und Ferdinand HÄUSL 1:21:12,10 - Rang 2. im M-65.

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Athleten.

Bei der gleichzeitig gewerteten Berglauf-Landesmeisterschaft
belegte Gerhard Gaube Rang 7, Norbert Ganschnigg Rang 9, Erwin Ganschnigg Rang 11 und Ferdinand Häusl Rang 13.

Die Ergebnisse sind erfasst und haben auch den Vereins-Cup wieder verändert!

Bremerhaven City Marathon (28.08.2014):

Auch im hohen Norden von Deutschland hinterließen LC Saalfelden Athleten ihre Spur!

Dominique MENZEL absolvierte den 5k-Lauf in 32:14 min und belegte damit in der Klasse U-16 den 2. Platz.
Horst OBERNDORFER ging im 10k-Lauf an den Start. Mit seiner Zeit von 51:54 min belegte er in der Klasse M-35 den 9. Rang.

Wir gratulieren sehr herzlich zu den erbrachten Leistungen!

Kitzbühler Horn Lauf (24.08.2014):

Winter im Sommer! Ein kalter Schneewind blies, aber unsere Athletin und Athleten ließen sich nicht beirren.
Wieder sehr stark: Florian GAUBE, der mit Rang 2 in der Klasse Schüler 1 aufs Stockerl sprang. Jessica GANSCHNIGG war konkurenzlos und belegte Platz 1 in der Jugendklasse.
Im Hauptlauf über 12,9km und 1234 Höhenmeter erreichte Gerhard GAUBE Rang 6 (M-45) und Norbert GANSCHNIGG Rang 9 (M-45). Erwin GANSCHNIGG belegte Rang 8 in der Klasse M-50.

Herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen! Im Vereins-Cup hat es schon wieder seinen Niederschlag gefunden.

Rauris Hochalmlauf (18.08.2014):

Auf der neuen Strecke, welche für 2015 als Staatsmeisterschaft ausgetragen wird, erfolgte am 17.8. die Generalprobe mit nicht weniger als 8 LC-Saalfelden Athletinnen und Athleten.
VIER erste Plätze wurden durch Florian GAUBE (Sch3), Jessica GANSCHNIGG (Jug), Rene FISCHER (M-40) und Marie-Luise GAUBE (W-45) eingefahren.
Das Wetter war gut und die Verpflegung auch nicht ganz schlecht (wie man aus facebook-Einträgen erkennen konnte).
Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Teilnehmer an diesem anspruchsvollen Berglauf.
(Die Vereinscup-Wertung ist bereits aktualisiert!!)

Donnerstag-Training (08.08.2014):

Sehr erfreulich, dass das gemeinsame Training am Donnerstag wieder in so starker Besetzung stattfindet.
Egal wie die Witterung ist, gilt Treffpunkt "Ritzenstadion" vor Minigolfanlage und Woche für Woche starten um pünktlich 18:30 Uhr 15-20 Athletinnen und Athleten des LC Saalfelden zu einer gemeinsamen Trainingsrunde (in unterschiedlichen Tempogruppen).
Alleine gestern, 7.8. waren es wieder 18 Personen!

Auch NICHT-LC-Mitglieder (auch solche, die es vielleicht werden wollen), die einmal in diesen Treff hineinschnuppern wollen, sind gerne eingeladen.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52

Ritzenseelauf
nur noch
230 Tage
bis zum
20. Ritzenseelauf
am
13.6.2015
Links
generiert in 0.193 Sekunden - 58 Datenbankinteraktionen - Speicherbelastung: 25804 kb